Unbenannt
Wappen Gerzen Landshut svg

Kontakt

gts@schule-gerzen.de
GTS mobil: 0151 – 52 06 61 64
GTS Pueschel Enders
GTS Wurm Franke

Ganztagesschule

Ganztagsschule der Grund- und Mittelschule Gerzen

Die Ganztagsschule ist ein Angebot für alle Schüler und Schülerinnen der Grund- und Mittelschule Gerzen.
Sie umfasst
  • ein biologisch-regionales Mittagessen des Caterers "cook mal bio" aus Geisenhausen, 
  • die Betreuung bei den Hausaufgaben mit Lern- und Vorbereitungszeit,
  •  sowie anschließend Freizeitangebote wie sportliche Aktivitäten, kreative Tätigkeiten und Freispiel.

Das Ganztagsangebot findet von Montag bis Donnerstag von 12 bis 16 Uhr statt. Dabei stehen den beiden Gruppen jeweils ein Gruppen- und Hausaufgabenraum, die Schulküche, die Turnhalle, die Werk- und Handarbeitsräume sowie die schuleigene Mensa und die Pausenhöfe zur Verfügung. Die Ganztagsschule ist für alle Kinder kostenlos, lediglich das (freiwillige) Mittagessen muss von den Eltern selbst übernommen werden (derzeit 4,00€/Essen).

Die Ganztagsbetreuung bietet sich vor allem für diejenigen Kinder an, deren Eltern nachmittags arbeiten müssen, die intensive Unterstützung bei den Hausaufgaben benötigen oder die an ein oder mehreren Tagen Nachmittagsunterricht haben. Gebucht werden können zwischen 2 und 4 Nachmittage.

Geleitet wird die Ganztagsschule von Elke Block, Sozialpädagogin. Unterstützt wird sie in der Mittelschule von Fr. Naeem, Elisabeth Püschel und Schulsozialpädagogin Michaela Kobold, sowie in der Grundschule von Sieglinde Franke und Charlotte Wurm.
dummySchalen mit GipsSpielen im Gruppenraum20171120 145819

Zeit Angebot
11:00 – 12:45 Uhr Betreuung, Spiele, Bastelangebote
12:45 – 13:15 Uhr Mittagessen
13:15 – 13:30 Uhr Bewegung im Pausenhof,
gemeinsamer Spaziergang o.Ä.

13:30 – max. 15:00 Uhr Hausaufgaben- und Lernzeit,
Vorbereitung von Referaten, etc.
15:00 – 16:00 Uhr Freizeit:
  • Spiele drinnen und draußen,
    ggf. Bewegung in der Turnhalle
  • Bastel- und Malangebote, größere gemeinsame Projekte
  • Kochen und Backen in der Schulküche,
    dafür gemeinsame Einkäufe
  • „Klangbaustelle“ im Musikraum,
  • Lesekreis
  • längere Spaziergänge, z.B. Waldtag